+43 1 294 59 60

 Zukunftsweg 15, 1210 Wien

Dr. Johannes Hovhannesian – Ihr Spezialist für Pränataldiagnostik in 1210 Wien

Pränataldiagnostische Untersuchungen dienen der Erkennung möglicher Chromosomenstörungen und Fehlbildungen des Fötus. Sie gehen in Genauigkeit und Umfang deutlich über die normale Mutter-Kind-Pass-Untersuchung hinaus und bieten ein entscheidendes Mehr an Sicherheit. Der Ersttrimesterultraschall wird bis zur 12. Schwangerschaftswoche durchgeführt und umfasst eine genaue Untersuchung des Kindes. Alle wesentlichen Organsysteme sind zu diesem Zeitpunkt bereits entwickelt und können eingehend betrachtet werden.

Der Combined Test

Dieses Testverfahren ist ein Suchtest, der Aussagen zur Wahrscheinlichkeit zulässt, mit der das Kind vom Down-Syndrom betroffen ist. Zum einen wird die Nackenfalte des Kindes gemessen, da eine Verdickung ein Hinweis auf das Down-Syndrom ist. Zum anderen werden zwei Hormone aus dem Blut der Mutter bestimmt, die von der Plazenta gebildet werden. In Kombination mit weiteren Informationen wie Gewicht und Alter der Mutter lassen sich relativ zuverlässige Aussagen über die Wahrscheinlichkeit, ob das Kind von der Chromosomenstörung betroffen ist, machen.

Die Nackenfaltenmessung

Das Ergebnis der Nackenfaltenmessung macht 70 % des Ergebnisses des Combined Tests aus. In 90 - 92 % ist das Testergebnis richtig, in 5 % falsch positiv (Ergebnis auffällig, Kind aber gesund), in 2 - 3 % der Fälle falsch negativ (Ergebnis unauffällig, Kind aber betroffen).

Der Harmony-Test

Auch der Harmony-Test (Name stammt von einer amerikanischen Firma) ist ein Suchtest für das Down-Syndrom. Dabei werden Erbanlagenbruchstücke des Kindes aus dem mütterlichen Blut untersucht. Die Zuverlässigkeit des Testergebnisses liegt bei über 99,5 %, die Auswertung dauert 10 Werktage.

Der Triple-Test

Dieser Suchtest für das Down-Syndrom wird in der 16. Schwangerschaftswoche durchgeführt. Er besteht aus der Messung des Kopfdurchmessers, die Bestimmung von drei Hormonen im Blut der Mutter und persönlichen Angaben der Mutter. Dieser Test kann durchgeführt werden, wenn das Kind für den Combined Test zu groß ist (Scheitel-Steiß-Länge über 75 mm).

Wachstumskontrolle und Ausschluss von Fehlbildungen: das Organscreening

Ein Organscreening wird ab der 22. Schwangerschaftswoche durchgeführt und umfasst Wachstumskontrolle sowie Dopplerultraschall der Nabelschnur. Dabei kann auch der Blutfluss durch die Nabelschnur untersucht werden – ein Parameter für das Wohlbefinden des Kindes.

Eine Pränataldiagnostik schenkt Sicherheit und ein gutes Gefühl. Kontaktieren Sie uns zur Terminvereinbarung!

Seit einigen Jahren soll die Pränataldiagnostik nur von speziell ausgebildeten Fachleuten durchgeführt werden. Ein Kriterium ist dabei die ÖGUM-Stufeneinteilung (Bewertung der Qualität und Erfahrung des untersuchenden Arztes). Seit 2012 habe ich das ÖGUM-Stufe-2-Diplom.

Adresse

Dr. Johannes Hovhannesian

Zukunftsweg 15

1210 Wien

Tel.: +43 1 294 59 60

E-Mail: johannes@hovhannesian.at

Öffnungszeiten

Montag 14:00 - 20:00

Dienstag geschlossen

Mittwoch 14:00 - 20:00

Donnerstag 09:00 - 20:00

Freitag geschlossen

Samstag 10:00 - 14:00

Sonntag geschlossen